AKTUELL

DREHSCHLUSS SEGMENT III

Intensive Tage liegen hinter uns mit einem hervorragenden Team. Wie in den Jahren 2020 und 2021 wurde auch dieses Jahr wieder ein Kurzfilm produziert, der sich nunmehr als drittes Segment in den geplanten Anthologie Spielfilm einreiht, der sieben unabhängige Geschichten miteinander verknüpft. Nach der Komödie und dem grünen Actionthriller, geht es nun in längst vergessene, aber intensive Tage des Film Noir.
Mit dabei waren die Schauspieler Gerhard Polacek, Hanno Friedrich, Klaus Ebert und Blake Carlson. Laura Koischubajew gab ihr grandioses Debut.
Nun startet die Post Produktion und die musikalische Arbeit unseres Musiker Andreas Dorman, der dieses Jahr auch das Set besuchte, um Inspiration zu sammeln. Zwar liegt noch eine Menge Arbeit vor uns, aber wir fiebern bereits jetzt dem vierten Segment im kommenden Jahr entgegen!
Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten 🙂 !

Drehschluss HEIMAT KINO

Nach zwei Wochen sind die Dreharbeiten unserer Dokumentation HEIMAT KINO offiziell abgeschlossen. Wir haben mehrere aktive und längst geschlossene Kinos besucht, mit Betreiber:innen gesprochen und spannende Geschichten gehört. Geschichten, die wir nun im Schnitt miteinander verknüpfen, um ein schönes Gesamtbild zu generieren. Die Kinos dürfen nicht verschwinden! Der SR hat einen tollen Beitrag zu unserem Projekt gemacht und auch mit einer Kinobetreiberin gesprochen, welchen Problemen man sich in der aktuellen Zeit stellen muss.
Gerne reinschauen – und vor allem: Ins Kino gehen 🙂

Gefördert wurde das Projekt durch die Filmförderung der Saarland Medien.
-> Hintergrundinfos und weitere Unterstützer

 

-> Fernsehbeitrag HEIMAT KINO

-> Pressebericht HEIMAT KINO

Radiobeitrag HEIMAT KINO

Die Dreharbeiten unserer neuen Dokumentation HEIMAT KINO sind jüngst gestartet. Wir bereisen mehrere Kinos im Saarland, besuchen aktive aber auch längst geschlossene Lichtspielhäuser und erfahren eine Menge über die Historie der saarländischen Kinolandschaft.

Die Dokumentation vermischt fiktive und dokumentarische Elemente. In den Hauptrollen sind Klaus Ebert und Katrin Larissa Kasper zu sehen.

Gefördert wurde das Projekt durch die Filmförderung der Saarland Medien.
-> Hintergrundinfos und weitere Unterstützer

-> Beitrag SR 2