Alle Beiträge von tscherer

Schreibstart…

Schreibstart…

In wenigen Tagen beginnt, nach intensivem Plotten und Brainstormen, die Arbeit an unserem neuen Roman.

Wie bei den vorhergehenden Büchern wird auch dieses Mal wieder alles anders sein. Während wir mit der ersten Veröffentlichung „Woche 50“ einen Ausflug ins beliebte Zombiegenre gemacht haben (die überarbeitete Neufassung ist seit Kurzen offiziell verfügbar), in „Und dann klopft es an deine Tür…“ eine wilde Mörderjagd in einem abgeschiedenen Hotel überstanden und in „Station 9“ einen gruseligen Nachtcache (teilweise) überlebt haben, soll sich die neue Geschichte in Richtung Psychohorror bewegen, was gerade in Hinblick auf den Schreibprozess eine Herausforderung darstellt (mehr wird an der Stelle aber noch nicht verraten…).

Unsere veröffentlichten Romane sind bei Amazon zu entdecken:
Zu den Büchern…

 

Review in der Deadline

Review in der Deadline

„Zielstrebige Mystery“

Wir freuen uns sehr, dass sich in der aktuellen Ausgabe des DEADLINE Magazins (Ausgabe März/April) eine Review zu unserem Roman „STATION 9“ finden lässt.
Vielen Dank!

„Station 9 ist Mystery-Spannung der besseren Sorte. (…) eine sehr originelle Idee und sorgt im Bereich des Mysteryhorrors für wohltuende Abwechslung.“

(Die gesamte Kritik gibt es in der aktuellen Ausgabe zu lesen)

Der Link zum Buch:

Sendetermine

Sendetermine

Es ist endlich offiziell, die Sendetermine stehen fest:

25.02., 18:15 Uhr : Unter Tannen Folge 1 „Der Fund“ (SR-Fernsehen)

26.02., 18:15 Uhr : Unter Tannen Folge 2 „Das Gemälde“ (SR-Fernsehen)

27.02., 18:15 Uhr : Unter Tannen Folge 3 „Der Künstler“ (SR-Fernsehen)

28.02., 18:15 Uhr : Unter Tannen Folge 4 „Das Stück“ (SR-Fernsehen)

Alle Folgen kommen mit einer neuen Lauflänge daher und dauern nun 28 Minuten.

Eine spannende Woche liegt vor uns! Und wir freuen uns auf Euch 🙂 .

Lasst die Jagd beginnen…

Lasst die Jagd beginnen…

Nach einer langen und intensiven Überarbeitung erscheint unser Roman „Woche 50“ nun in neuer Version und obendrein in einem neuen Gewand. Die Arbeit an der Geschichte war vor allem in der Hinsicht spannend, noch einmal die ehemaligen Charaktere zu treffen und ihre Geschichte von Grund auf neu zu generieren und zu erleben. Wir wünschen allen Lesern viel Spaß.
Erzählt wird der Überlebenskampf einer bunt zusammengewürfelten Gruppe in einer postapokalyptischen Welt, die dank eines Missgeschicks aus ihrem Unterschlupf gedrängt wird und fortan draußen, auf freiem Feld, zurechtkommen muss.

Kindle & Druckversion:

Awai Awwa!

Awai Awwa!

Ende Oktober 2018 fiel die finale Klappe der Dreharbeiten der neuen Folgen „Unter Tannen“.

Seitdem befinden wir uns in der Post-Produktion… doch nun neigt sich auch diese allmählich dem musikalischen Höhepunkt. In weniger als zwei Wochen werden die neuen Folgen fertig gestellt sein und die erste Staffel vervollständigen. Wir freuen uns schon sehr darauf, die neuen Episoden zu präsentieren. Einen Ausstrahlungstermin gibt es leider noch nicht,  aber wir halten Euch auf dem Laufenden.

Wer genau hinschaut, dem wird auffallen, dass ein vermisster Charakter wieder zurückkehren wird… 😉

Unter Tannen im Kino

Unter Tannen im Kino

Am Freitag, 25.01., gibt es die drei ersten Folgen „Unter Tannen“ im Kino 8 1/2 in Saarbrücken zu sehen. Ein Teil des Teams wird vor Ort sein und Rede und Antwort stehen. Wir freuen uns auf Euch!

Runderneuerung

Runderneuerung

Zur Zeit befindet sich unser 2015 veröffentlichter Roman „Woche 50“ in der Rundum-Erneuerung. Das Buch wird vom ersten bis zum letzten Wort komplett überarbeitet. Diese Generalüberholung ist besonders wichtig für uns, da wir die Qualität der Geschichte, die inzwischen mehr als vier Jahre alt ist, auf unseren heutigen Standard heben wollen.

Erzählt wird die Geschichte einer kleinen Gruppe, die sich in einer postapokalyptischen Welt zurechtfinden und überleben muss, dabei stehen ihnen vor allem ihre eigenen Egos im Weg…

Sobald die neue Version fertig gestellt ist, lassen wir es Euch natürlich wissen.

Dauerschleife

Dauerschleife

Wir freuen uns schon sehr auf den kommenden Samstag, den 12. Januar. An diesem Tag werden in der PSD Bank in Saarbrücken einige unserer Kurzfilme gezeigt, unter anderem auch die bislang unveröffentlichte Pilotfolge „Unter Tannen“.

Von 11 bis 15 Uhr sind wir vor Ort, stehen für Fragen bereit und freuen uns auf Euch 

Neben der Pilotfolge werden auch „Der 90. Geburtstag“, „On the Drive“ und „Reise nach Nirgendwo“ zu sehen sein. Schaut gerne vorbei in  in der Bahnhofstraße 68 in Saarbrücken.

„Gugge ma mo!“

 

Jahresrückblick 2018

Jahresrückblick 2018

Wie im Rausch ist dieses „2018“ an uns vorbeigezogen, kaum ist es fast weg, klopft auch schon der Neue, „2019“, an die Tür. Bevor wir ihm öffnen, wollen wir uns dennoch kurz mit 2018 auseinandersetzen… 🙂 Viel ist passiert in diesem Jahr. Eine Menge spannender Projekte haben uns monatelang beschäftigt. Direkt zu Beginn konnten wir interessante Künstlerinnen und Künstler aus der Region kennen lernen und sie in unserer Dokumentation „Symbol_Kunst“ im Auftrag des Kulturverbandes SaarpfalzKreis bei ihren Arbeiten begleiten. Von orientalischer Ornamentik, Graffiti bis hin zur Flamengo Musik war alles dabei. Zudem ist unser neuster Roman „Station 9“ erschienen, der fast zwei Jahre lang in Arbeit gewesen war. Das mitunter größte Projekt war natürlich die zweite Hälfte der ersten Staffel „Unter Tannen“, die bald schon ihre Premiere feiern wird. Im Februar werden Paul, Boris und Kalle auf die Bildschirme zurückkehren. Darauf freuen wir uns sehr, immerhin begleiten uns die drei Waldarbeiter schon seit über drei Jahren. Natürlich wurden auch neue Ideen entwickelt und ausgearbeitet – teilweise sollen einige dieser „Skizzen“ bereits 2019 ihre Umsetzung finden. Man darf gespannt sein…

Nach einem ereignisreichen Jahr steht uns nun ein weiteres aufregendes Jahr bevor, das wir heute Nacht mit offenen Armen empfangen 🙂
Bis bald 😉

Frohes Fest!

Frohes Fest!

Die vierte Kerze brennt und Weihnachten steht kurz vor der Tür…

Wir wünschen Euch allen ein frohes Weihnachtsfest und ein paar besinnliche Tage. Lasst es Euch gut gehen 🙂

Bis bald 😉