BEST INTERNATIONAL SHORT in New Delhi, Indien

Thomas Scherer

Zunächst einmal wünschen wir ein frohes Neues Jahr und hoffen, dass wir uns bald alle wieder sehen und hören können!

Am ersten Januar haben wir eine schöne Nachricht erhalten, die uns sehr gefreut hat:

Unser Kurzfilm „REISE NACH NIRGENDWO“ wurde in New Delhi in Indien auf dem Diorama Film Festival 2020 als „BEST INTERNATIONAL SHORT“ ausgezeichnet !!

Vielen Dank für den tollen Preis zum Jahreswechsel, der uns besonders freut.

Wer genau hinschaut, kann auch unseren Hauptdarsteller Gerhard Polacek im Festivaltrailer entdecken. Na, wer findet ihn? 🙂
-> Festivaltrailer

Regenwetter… Lesezeit

Halloween steht vor der Tür und damit auch die kalten, verregneten Tage… eine passende Gelegenheit, mal wieder ein Buch zur Hand zu nehmen. Während im Thriller „Und dann klopft es an deine Tür...“ ein Mörder sein Unwesen in einem Hotel treibt und im Thriller „Xenophobe“ ein paar Freunde sich gegen düstere Eindringlinge zur Wehr setzen müssen, tauchen  die Charaktere in „Woche 50“ in die Apokalypse ein und  in „Station 9“ begibt sich eine Gruppe Geocacher auf einen unheilvollen Nachtcache, der eine böse Überraschung mit sich bringt.
Alle Bücher sind hier zu finden:  BÜCHERWÜRMER

Schaut doch mal rein 🙂

Projekte im Herbst

Während vor zwei Monaten unser neuer Roman „XENOPHOBE“ in den Handel gekommen ist, haben auch andere Projekte und Vorhaben Fahrt aufgenommen.

Zum einen wäre da „UNTER TANNEN – DER FILM“, dessen erfolgreiche Kinotour sich allmählich ihrem Ende neigt. Einen vorläufigen Höhepunkt stellte das Open-Air auf der Fideliswiese in Sankt Ingbert dar. Über 150 Besucherinnen und Besucher sind zusammengekommen, um den Film, trotz langsam einsetzender Kälte, gemeinsam zu schauen – Ein wirklich toller und gelungener Abend. Der Dank gilt hier besonders der Bürgerinitiative Fideliswiese, die das Event auf die Beine gestellt hat.

Aber auch unser neuer Langspielfilm „ROMANS SOMMER“ befindet sich in der Entwicklung. Die drei Hauptfiguren der Geschichte konnten bereits mit namhaften Darstellerinnen und Darsteller besetzt werden (mehr sei hier aber noch nicht verraten). Ob, wie und wann das Drehbuch in seine Bearbeitung geht, ist momentan noch nicht definiert, wird sich aber in den kommenden Wochen zeigen.

Auch unser liebgewonnenes Podcast Projekt, in dem wir uns mit Serien und Co auseinandersetzen, läuft munter weiter. Jüngst wurde die vierte Episode „“WHF?!“ abgedreht und wird in Kürze online gehen. Als Location diente diesmal das Bexbacher Kraftwerk… Welche Serie wird wohl unser großes Thema gewesen sein? 😉

Auch kleinere Projekte laufen an oder gehen in die nächste Runde. Allmählich scheint der Alltag wiederzukehren und Corona verdrängt zu werden… Klopf auf Holz… und bis bald 🙂

Bürgerinitiative Fideliswiese

Podcast WHF?!

Xenophobe

Der neue Psychothriller ab sofort im Handel

Mal wieder Zeit für einen sommerlichen Urlaub (vor allem nach dem langen Hausarrest)? Das haben sich auch die Protagonisten in XENOPHOBE gedacht (lange vor Corona)… aber ob das wirklich eine so gute Entscheidung gewesen ist…?

Ab sofort ist der neue Thriller XENOPHOBE im Handel erhältlich. Über ein Jahr hat die Arbeit daran in Anspruch genommen und daher gilt der besondere Dank den Testlesern und ersten Kritikern, die die Geschichte auseinander genommen haben.

Inhalt: Sechs Schulfreunde wollen einen geruhsamen Urlaub in einem abgelegenen Ferienhaus verbringen. Schon bei der Ankunft zeigt sich, dass die Einheimischen nicht viel von den Ankömmlingen halten. Und kaum hat die Nacht begonnen, meldet sich ungebetener Besuch und offenbart das wahre Grauen. Ein brutales Spiel findet seinen Anfang und entfesselt einen Wettlauf um Leben und Tod…

Mehr erfahrt ihr mit nur einem Klick

Kinostart

Endlich ist es soweit!

Nach der erfolgreichen Premiere auf dem diesjährigen Max-Ophüls-Filmfest, das kurz vor der Corona-Krise stattfand, startet unser Langspielfilm „Unter Tannen – der Film“, der auf unserer gleichnamigen TV Serie basiert, im UT Kino in Saarbrücken. Weitere Kinos werden folgen und ein bundesweiter Start ist angestrebt – trotz diverser Dialekt-Hürden (Untertitel gibt´s ja auch noch in Englisch und Deutsch). Die aktuellen Spielzeiten dieser Kinowoche sind auf dem Bild und der Webseite zu finden (UT Kinos Saarbrücken). Gemeinsam mit unseren Partnern werden wir den Film auf die große Leinwand bringen, denn (wie ein altes Sprichwort so treffend sagt) dafür werden Filme gemacht.

Kurzfilmdreh

Von Männern, Vögeln und Pilzen…

Die derzeitige Krise hat uns, wie viele andere auch, getroffen und Auftragsarbeiten, Dreharbeiten und Co wurden verschoben oder vollständig abgesagt, aber natürlich geht die Gesundheit vor – auch wenn die Arbeit, aber glücklicherweise nicht die Kreativität, darunter leidet. Nun, da diverse Lockerungen stattgefunden haben, konnten wir nicht mehr länger warten… binnen weniger Wochen wurde eine kleine Geschichte samt Drehbuch entwickelt. Der Kurzfilm „Von Männern, Vögeln und Pilzen“ war geboren. Unter strengen Hygienemaßnahmen kamen wir an zwei Tagen zusammen und produzierten einen Film, der nun in die Post Produktion gehen wird. Mit einem kleinen, aber eingeschweißten Team, das bereits mehrere Produktionen zusammen gestemmt hat, verbrachten wir diese beiden Tage im tiefen Wald und arbeiteten an dem Projekt, dessen Auswertung hauptsächlich über Filmfestivals stattfinden wird. In den Hauptrollen der Komödie sind Gerhard Polacek, Hanno Friedrich und Alfredo Zermini zu sehen, in kleineren Parts treten auch Stephanie Scherer, Blake Carlsen, Helena Bendels, Ute Hambli und Sebastian Müller-Bech in Erscheinung.
Auch wenn die strengen Hygienemaßnahmen und Regeln uns vor einige Herausforderungen gestellt  haben, der Flugverkehr minütlich die Richtung geändert und ein Regenschauer das Set unter Wasser gesetzt hat, war das Ganze ein voller Erfolg, der nach einer Wiederholung im kommenden Jahr verlangt… 🙂

Auf nach Florida…

Unsere Waldarbeiter machen sich auf den Weg nach Florida, genauer gesagt nach Jacksonville. Vor einer Woche hat die Festivaltour gestartet und prompt kam die erste Zusage, was uns besonders freut. Vielen Dank, dass wir ein Teil des Festivals sein werden 🙂
Wir sind sehr gespannt, wie die „Saarlänner“ in Florida ankommen werden, es wird auf jeden Fall spannend. Wir halten Euch natürlich auf dem Laufenden!
Our lumberjacks are going to Florida. The festival tour started a week ago … and promptly we got the first Invitation  Thank you!

Untertitel für „Unter Tannen“

„Ich hott eh Strumpfhos ahn…“ – „Ich hatte eine Strumpfhose an“ – „I was wearing my tights…“

Die Untertitel für den Langspielfilm „Unter Tannen“ sind endlich fertiggestellt, auf Deutsch und in Englisch natürlich, damit auch wirklich jeder den Text versteht 🙂
Vielen Dank an Willie Carlson, der die englischen Untertitel angepasst hat, um den Witz der Dialoge und Charaktere zu bewahren und ihnen eine weitere Note zu verleihen.

„Unter Tannen“ geht um die Welt und die offizielle Festivaltour wurde gestartet. Wir halten Euch natürlich auf dem Laufenden. Auch die Kinotour ist weiterhin geplant, auf Grund der aktuellen Situation aber ein wenig nach hinten verschoben. Bald geht es weiter 🙂

Premierenfeier

Am 25. Januar 2020 feierte „Unter Tannen – der Film“ offizielle Premiere im Rahmen des diesjährigen Max Ophüls Filmfestival. Es war eine große Freude, die Reaktionen des Publikums live miterleben zu dürfen und den Film final auf der großen Leinwand zu sehen. Über 450 Besucherinnen und Besucher haben uns an diesem Wochenende besucht 🙂  . Vielen Dank an das Festivalteam für die Unterstützung vor Ort, davor und im Nachhinein, das Unter Tannen Team, das viel Energie in das Projekt investiert hat, und natürlich auch an unsere Zuschauer, die uns von Anfang an großartig unterstützt haben und für die wir unseren Film gemacht haben.

Wie es nun mit dem Spielfilm weiter geht, wird sich schon bald zeigen…

Advent, Advent…

Noch knapp zwei Wochen und Weihnachten steht schon vor der Tür, bis dahin gibt es aber noch einiges zu erledigen…

Die erste Überarbeitung des neuen Romans „Xenophobe“ ist fast abgeschlossen und bald landet das Manuskript in den Händen seiner Testleser… wir sind schon sehr auf die Reaktionen und Kritiken gespannt. Auch in „Xenophobe“ geht es wieder düster zu und die große Frage „Wer ist der Mörder“ steht natürlich wieder über allem…

Gemeinsam mit dem MedienNetzwerk Saarlorlux stehen auch noch einige Termine für das Großprojekt „das Erbe“ an…

Und obendrein sind wir mit der Vorbereitung der kommenden Premiere von „Unter Tannen“ beschäftigt. Wo und wann diese genau stattfinden wird, können wir an dieser Stelle noch nicht verraten, aber lange wird es nicht mehr dauern. Noch in diesem Jahr wird es Neuigkeiten dazu geben 🙂

Bis dahin wünschen wir allen eine entspannte und besinnliche Vorweihnachtszeit 🙂