CITIZEN BATTLE  // Mediensatire Horror, Short (2021)

Fünf Menschen wachen orientierungslos auf einer Lichtung auf. Weder kennen sie sich, noch wissen sie, wie sie dort gelandet sind. Bald stellt sich heraus, dass sie ungewollte Teilnehmer einer neuen Web-Reality-Show sind, die sie zwingt, ein Spiel zu spielen, das sie an ihre Grenzen treibt und unmenschliche Anforderungen an sie stellt. Nur einer kann gewinnen, nur einer kann entkommen… Oder doch nicht? Die Veranstalter haben ihre eigenen Regeln, die sie die Teilnehmer kompromisslos spüren lassen…

Im vergangenen Jahr drehten wir den Kurzfilm „VON MÄNNERN, VÖGELN UND PILZEN“, währenddessen wurde die Idee entwickelt, eine Anthologie zu schaffen, die jedes Jahr um ein weiteres Segment ergänzt wird. Dabei wird jedes Segment ein anderes Genre sein und die Schauspielerinnen und Schauspieler werden in gegensätzliche Rollen schlüpfen. „CITIZEN BATTLE“ ist der zweite Teil des „Sieben-Jahre-Projekt“. Wieder dabei sind Hanno Friedrich, Gerhard Polacek, Alfredo Zermini und Stephanie Scherer, die dieses Mal mit Klaus Ebert tatkräftige Unterstützung bekommen.
Final soll ein Langfilm entstehen, der durch eine Hauptstory die sieben Fragmente  verknüpft. Das mehrjährige Projekt wird insofern nicht bloß eine Reise durch unterschiedliche Genre sein, sondern zeitgleich auch die Zeit sichtbar werden lassen.