Der neue Psychothriller ab sofort im Handel

Mal wieder Zeit für einen sommerlichen Urlaub (vor allem nach dem langen Hausarrest)? Das haben sich auch die Protagonisten in XENOPHOBE gedacht (lange vor Corona)… aber ob das wirklich eine so gute Entscheidung gewesen ist…?

Ab sofort ist der neue Thriller XENOPHOBE im Handel erhältlich. Über ein Jahr hat die Arbeit daran in Anspruch genommen und daher gilt der besondere Dank den Testlesern und ersten Kritikern, die die Geschichte auseinander genommen haben.

Inhalt: Sechs Schulfreunde wollen einen geruhsamen Urlaub in einem abgelegenen Ferienhaus verbringen. Schon bei der Ankunft zeigt sich, dass die Einheimischen nicht viel von den Ankömmlingen halten. Und kaum hat die Nacht begonnen, meldet sich ungebetener Besuch und offenbart das wahre Grauen. Ein brutales Spiel findet seinen Anfang und entfesselt einen Wettlauf um Leben und Tod…

Mehr erfahrt ihr mit nur einem Klick

Schreibstart…

In wenigen Tagen beginnt, nach intensivem Plotten und Brainstormen, die Arbeit an unserem neuen Roman.

Wie bei den vorhergehenden Büchern wird auch dieses Mal wieder alles anders sein. Während wir mit der ersten Veröffentlichung „Woche 50“ einen Ausflug ins beliebte Zombiegenre gemacht haben (die überarbeitete Neufassung ist seit Kurzen offiziell verfügbar), in „Und dann klopft es an deine Tür…“ eine wilde Mörderjagd in einem abgeschiedenen Hotel überstanden und in „Station 9“ einen gruseligen Nachtcache (teilweise) überlebt haben, soll sich die neue Geschichte in Richtung Psychohorror bewegen, was gerade in Hinblick auf den Schreibprozess eine Herausforderung darstellt (mehr wird an der Stelle aber noch nicht verraten…).

Unsere veröffentlichten Romane sind bei Amazon zu entdecken:
Zu den Büchern…

 

Review in der Deadline

„Zielstrebige Mystery“

Wir freuen uns sehr, dass sich in der aktuellen Ausgabe des DEADLINE Magazins (Ausgabe März/April) eine Review zu unserem Roman „STATION 9“ finden lässt.
Vielen Dank!

„Station 9 ist Mystery-Spannung der besseren Sorte. (…) eine sehr originelle Idee und sorgt im Bereich des Mysteryhorrors für wohltuende Abwechslung.“

(Die gesamte Kritik gibt es in der aktuellen Ausgabe zu lesen)

Der Link zum Buch:

Runderneuerung

Zur Zeit befindet sich unser 2015 veröffentlichter Roman „Woche 50“ in der Rundum-Erneuerung. Das Buch wird vom ersten bis zum letzten Wort komplett überarbeitet. Diese Generalüberholung ist besonders wichtig für uns, da wir die Qualität der Geschichte, die inzwischen mehr als vier Jahre alt ist, auf unseren heutigen Standard heben wollen.

Erzählt wird die Geschichte einer kleinen Gruppe, die sich in einer postapokalyptischen Welt zurechtfinden und überleben muss, dabei stehen ihnen vor allem ihre eigenen Egos im Weg…

Sobald die neue Version fertig gestellt ist, lassen wir es Euch natürlich wissen.

„Station 9“ Starttermin

Passend zu den eisigen Temperaturen, freuen wir uns sehr, dass wir heute offiziell verkünden können, dass „Station 9“ ab sofort exklusiv bei Amazon verfügbar ist.
Viele Kaffeekannen wurden in den letzten Monaten geleert, bis der finale Punkt gesetzt war. Besonderer Dank gilt denjenigen, die sich im Vorfeld durch die Geschichte gekämpft und diese mit Anmerkungen und Korrekturen bereichert haben – allen voran Nic Neumann. Vielen Dank!

Der Horrorthriller „Station 9“ erzählt von einer Gruppe junger Geocacher, die bei einem Nachtcache eine furchterregende Entdeckung machen. Die Arbeit an dem Roman hat große Freude bereitet, verbindet sie doch ein geliebtes Hobby mit einem der interessantesten Genres. Die Idee dazu entstand bei mehreren Nachtcache-Touren der vergangenen drei Jahre, die großen Einfluss auf einige Aspekte der Geschichte genommen haben – und vielleicht findet mancher Leser auch Gefallen am Geocaching 🙂 . Wer allgemein Fragen zu diesem Hobby oder zum Roman selbst hat, kann sich jederzeit bei uns melden.

Link zum Buch…

Neues Buch bald erhältlich

Die Arbeit an unserem neuen Roman „Station 9“ schreitet weiter voran und die Arbeit der Testleser ist fast abgeschlossen. Noch dieses Jahr wird der Horrorthriller veröffentlicht werden.

An dieser Stelle danken wir gerne all unseren Leserinnen und Lesern, die unseren letzten Thriller so zahlreich durchstöbert haben – und wer dem Hotel Elisa noch keinen Besuch abgestattet hat, ist herzlich willkommen einzutreten. Die Türen stehen offen…

Wir freuen uns auf Euch !

Ein Zimmer im Hotel kann man hier buchen.